Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteEUROPAErfahrungsberichteAu-pairLisa-Maria in New York, USA

Lisa-Maria in New York, USA

Oktober 2010 bis November 2011

„Ich bin offener, selbstständiger und erwachsener geworden!“

Name: Lisa-Maria Mohr
Alter: 21 Jahre
Kommt aus: Wolfurt

Warum warst du im Ausland?
Für mich war es schon immer klar, dass ich nach meiner Matura ein Jahr im Ausland verbringen werde. Es ist eine großartige Gelegenheit um neue Leute kennenzulernen und einmal andere Kulturen hautnah mitzuerleben. Außerdem war es mir wichtig, fließend Englisch zu lernen. Und natürlich wollte ich reisen, reisen, reisen...

Wie hast du die Stelle als Au Pair gefunden?
Ich habe mich über verschiedene Agenturen wie z.B. Cultural Care oder Au Pair in America informiert. Schließlich habe ich mich für Au Pair in America entschieden und mich dort angemeldet. Zuerst einmal muss man einen Fragebogen ausfüllen, man wird zum Interview eingeladen und dann melden sich interessierte Gastfamilien bei dir. Es ist wichtig, dass man sich Zeit für die Auswahl der richtigen Gastfamilie nimmt. Es muss einfach alles stimmen und man sollte schon von Anfang an das Gefühl haben, dass es die richtige Familie für einen ist.

Was hast du vor Ort gemacht?
Ein ganz typischer Tagesablauf bei mir: Aufstehen um 7:00, Lunchpakete und Frühstück für meine Kids (Twins im Alter von 7 Jahren) vorbereiten und sie dann in die Schule bringen. Dann hatte ich meistens bis  drei Uhr nachmittags frei. In dieser Zeit habe ich dann meine Freundinnen getroffen. Nach der Schule habe ich meine Kids abgeholt, wir haben Hausaufgaben gemacht, im Park gespielt, Freunde getroffen .... Am Abend habe ich den Kleinen Abendessen gemacht und sie dann fürs Bett fertig gemacht.

Hast du Insidertipps?
Da ich das Glück hatte und eine Gastfamilie in New York gefunden zu haben, konnte ich auch endlich mal das Großstadtleben in „The City“ auskosten. Und New York ist für alle Amerikabesucher ein MUSS! In NYC nimmt man am Besten die U-Bahn (das geht am schnellsten) oder auch mal das Cab (kostet meistens um die 7 Dollar).

Sehenswürdigkeiten in NYC: Empire State Building, Brooklyn Bridge, 5th Avenue, ein Spiel der NY Yankees....

Um von Stadt zu Stadt zu gelangen, sollte man sich im Internet nach billigen Busverbindungen erkundigen (Zug und Flugzeug sind meistens teuer).

Wie sah es mit den ungefähren Kosten aus?
Ich habe für meinen Auslandsaufenthalt ungefähr € 600,- gezahlt inkl. Hin- und Rückflug nach Amerika. Hinzu kommen noch etwaige Impfungen, ärztliche Gutachten oder Visumkosten.

Hast du etwas verdient?
Ja, ich habe pro Woche 200 Dollar (ca. 146 Euro) verdient.

Nützliche Internet- oder Kontakt-Adressen?

www.aupairinamerica.com

www.aupaircircle.com

In wie weit hat dich deine Auslandserfahrung verändert?
Durch meinen Auslandsaufenthalt habe ich mich sehr verändert. Ich bin offener, selbstständiger und erwachsener geworden. Ich weiß, dass ich Dinge schaffen kann, auch wenn ich auf mich alleine gestellt sein sollte. Und es fällt mir jetzt leichter, auf andere Leute zuzugehen.


Noch Fragen?
Schreib Lisa eine E-Mail: lisa.mohr03@hotmail.com