Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteBILDUNGBrückenangeboteBrückenangebote

Brückenangebote

Falls es trotz gutem Willen mit der Lehrstellensuche nicht klappen sollte oder die Lehre aus irgendwelchen Gründen abgebrochen werden muss, heisst es, cool bleiben. Ein Zwischenjahr kann ebenfalls zu deiner Entwicklung beitragen und manchmal sogar ganz neue Perspektiven eröffnen.

Im Folgenden findest du einige Möglichkeiten, wie du ein Jahr bis zum nächsten Lehrstellenbeginn sinnvoll überbrücken kannst:

 

 

Handelsschule/Handelskurse
Eine Handelsschule wird häufig von Schulabgängern und Berufsan­fängern besucht. Sie ist die ideale Ausbildung für Menschen, die sich die Kenntnisse für eine Tätigkeit im kaufmännischen Bereich (KV) aneignen wollen. Bereits nach einem Jahr kannst du mit dem Bürofachdiplom VSH einen anerkannten Abschluss erlangen. Nach Abschluss des Bürofachdiploms können die Absolventinnen und Absolventen mit weiteren 2 Jahren den Abschluss als Kauffrau/Kauf­mann erlangen (KV Abschluss).

Informatikschulen
Mit einem Basislehrjahr Informatik bist du optimal für eine Lehre vorbereitet. Du lernst die Grundkompetenzen der Informatik, so dass du direkt in das 2. Ausbildungsjahr zum «Informatiker mit eidge­nössischem Fähigkeitszeugnis» einsteigen kannst. Mit diesen Fähig­keiten, nachgewiesen durch offiziell anerkannte Modulabschlüsse nach I-CH (Informatik Berufsbildung Schweiz), steigen deine Chancen, eine Lehrstelle zu finden.

 

Sprachen lernen und Erfahrungen sammeln im Sprachgebiet
Ein Zwischenjahr eignet sich auch immer dazu, die Fremdsprachen­kenntnisse aufzubessern. Und das ist im Sprachgebiet immer noch am effektivsten. Infos zu Sprachschulen und Praktika in Übersee und Europa gibt es im aha.

 

Weitere Informationen zu Brückenangeboten gibt's erhältst du ausserdem beim Amt für Berufsbildung & Berufsberatung.

 

Stand: Juli 2015