Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteBILDUNGSchuleBestimmungen für Nicht-Liechtensteiner

Bestimmungen für Nicht-Liechtensteiner

Wenn du keinen Wohnsitz in Liechtenstein besitzt aber in Liechtenstein eine Schule besuchen möchtest, solltest du Folgendes beachten.

Beim Besuch des Liechtensteinischen Gymnasiums oder der Berufsmaturitätsschule kommt es nicht darauf an, welche Staatsbürgerschaft man besitzt.

Alle öffentlichen Schulen, Kindergärten, Primarschulen und weiterführenden Schulen kosten für Schweizer/innen 8'000 Fr.- jährlich. Aufgrund eines Abkommens mit Österreich, zahlen im Österreich wohnhafte Personen nichts.

Das Schulgeld für die gesamte Ausbildung in der Berufsmittelschule kostet für in der Schweiz wohnhafte Personen 16'100 Fr.-. Wobei viele Kantone das Schulged übernehmen. Das Semestergeld von 390 Fr.- müssen sie jedoch selber zahlen. Wenn du im Österreich wohnhaft bist, kostet die BMS für dich nichts.

Die Kosten für die Studiengebühren an der Universität Liechtenstein. Betragen jeweils 850 Franken pro Semester.

Das Schulgeld für den Vorkurs an der Kunstschule in Nendeln beträgt für EU-Bürger 2'500 Franken und für nicht EU-Bürger 9'000 Franken. Dazu gehören auch in der Schweiz wohnhafte Personen.

 

Wenn man eine Schule in Liechtenstein besuchen will, kann beim Ausländer- und Passamt eine Kurzaufenthaltsbewilligung (L-Bewilligung) beantragt werden, falls:

  • die zuständige Stelle bestätigt, dass der Student/Schüler die Schule beginnen kann,
  • die notwendigen finanziellen Mittel vorhanden sind und nachgewiesen werden kann oder die Eltern sich dafür verbürgen, dass sie für alle Kosten aufkommen werden,
  • der gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherungsschutz nachgewiesen wird,
  • und die erforderlichen Sprachkenntnisse bei Angehörigen eines Drittstaates vorhanden sind.

 

Aufgrund eines Abkommens sind die Abschlüsse aus der Schweiz und Österreich in Liechtenstein anerkannt. Mit Deutschland hat Liechtenstein kein Abkommen. Die Abschlüsse werden aber in der Regel anerkannt. Sollte es trotzdem Probleme geben, wird das Schulamt eingeschaltet.

Weitere Informationen ehältst du direkt beim Liechtensteinischen Schulamt.

 

Stand: Oktober 2017

EU Programm

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

aha Hits
  1. aha WhatsApp Newsflash
  2. aha Youthletter
  3. Ferienjobbörse
  4. Mitmachen beim aha.info.team
  5. Erfahrungsberichte