Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteEUROPAEU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTIONDownloadsJugendbegegnung

Jugendbegegnung

Antrag stellen in Erasmus+: Jugend in Aktion


Wer zum aller ersten Mal einen Förderantrag für ein Projekt in Erasmus+ stellt, muss sich zuvor online registrieren und einen EU Login Account anlegen. Zudem benötigt jede Organisation, Institution oder informelle Gruppe, die einen Antrag stellen oder Partner in einem Projekt sein möchte, braucht einen sogenannten PIC (Programmteilnehmer Identifikations Code). Dieser muss in jedem Antrag angegeben werden!

In drei Schritten zum PIC:

1. Anlegen eines EU Login Accounts auf der Anmeldesteite der Europäischen Kommission. Das geht hier.

2. Mit den Zugangsdaten des EU Login Accounts die Organisation, Institution oder informelle Gruppe im Teilnehmerportal (Participant Portal) registrieren. Bitte beachte dazu auch den Punkt "Wichtige Hinweise" und halte die relevanten Dokumente bereit. Zum Login auf dem Participant Portal geht es hier.

3. Nach der Registrierung auf dem Participant Portal erhältst du den PIC. Diesen Code gut aufbewahren, denn du brauchst ihn für jede Antragstellung und für jeden Antrag, in welchen du als Partner eingebunden bist. Die Organisationangaben sind nun im zentralen Registrierungsportal der Europäischen Kommission (URF) gespeichert. Diese kannst du hier auch jederzeit aktualisieren und ändern.

Antragsstellung

Die Antragstellung für die alle Leitaktionen unter Jugend in Aktion erfolgt über ein webbasiertes Formular. Das Formular wird von allen modernen Web-Browsern unterstützt. Empfohlen wird die Benutzung von Internet Explorer 11.0, Firefox 45.7 oder Chrome 56.0. Das Web-Antragsformular benötigt beim Ausfüllen eine konstante und schnelle Internetverbindung. Musterantragsformulare in Englisch für das Jahr 2018 sind unter http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/resources/documents-for-applicants/model-application-forms_en einsehbar

Mit den Zugangsdaten des EU Login, gelangt man zu den web-eforms Bitte richtiges Formular auswählen und die Richtlinien auf der jeweiligen Seite lesen. Zur Berechnung der Distanz zwischen dem Durchführungsort der Aktivität und dem Herkunftsort der Teilnehmer muss der Distanzrechner (http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/resources/distance-calculator) der Europäischen Kommission benutzt werden.

Schlussbericht


Der Schlussbericht für alle Leitaktionen unter Jugend in Aktion erfolgt über
das webbasierte Mobility Tool. Projektbeauftragte sind dazu verpflichtet, fortlaufend über den gesamten Projektzeitraum, ihre Mobilitäten einzutragen, zu verwalten, aktuell zu halten und gegeben falls Änderungen vorzunehmen. Über dieses Tool wird abgerechnet und der Abschlussbericht generiert, ausgefüllt und eingereicht. Der Leitfaden für Zuschussempfänger befindet sich auf direkt auf der Startseite in Mobility Tool

Nach der Vertragsunterzeichnung erhalten Fördernehmer und Kontaktpersonen (wie im Antragsformular angegeben) automatisch die Nachricht, dass ihr Projekt in Mobility Tools+ zum Bearbeiten bereit ist. Mit den Zugangsdaten des EU Login gelangt man zum eigenen Projekt in Mobility Tool.

 

Wer noch weitere Hilfe und Erklärungen benötigt, der studiert am besten den User Guide der Europäischen Kommission (PDF-Dokument, engl. Version, ca. 2,5 MB).

Sollten unerwartet technische Fehler oder Probleme auftreten, kontaktiere bitte umgehend die Nationalagentur (239 91 15, jugendinaktion@aha.li).

Downloads:

 

 

 

 

Tipps & Downloads
EU Programm

Erasmus+ JUGEND IN AKTION