Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteLEBEN A-ZWohlbefindenWahnsinnsnächte

Wahnsinnsnächte

Im November fanden Veranstaltungen zum Thema "Psychische Gesundheit und Arbeit" statt.

Das „aha“ – Tipps und Infos für junge Leute und die Nationalagentur Erasmus+ beteiligen sich seit Jahren als Partnerorganisationen an den Wahnsinnsnächten, einem Liechtensteiner Engagement anlässlich des Tages der psychischen Gesundheit. 2017 fanden die Wahnsinnsnächte unter dem Motto «Psychische Gesundheit und Arbeit» statt.

 

Wir wollen dem gesellschaftlichen Interesse für psychische Gesundheit entgegenkommen. Mit Angeboten neuer Erkenntnisse, mit denkwürdigen Anlässen und mit spektakulären Bühnenproduktionen. Wir möchten sichtbar machen, was hilfreich ist. Und worauf wir selbst achten müssen, um gesund zu bleiben.

Wir wollen Wissen über Anbieter von entsprechenden Hilfeleistungen und von Selbsthilfemöglichkeiten in Liechtenstein vermitteln. Wir geben Anregungen, achtsamer zu sein; mit sich selbst und gegenüber anderen.

Diesen Herbst ging es vor allem darum, nicht nur die Folgen von (Arbeits-)Überlastung aufzuzeigen, sondern auch Methoden anzubieten, die ein rechtzeitiges Gegensteuern oder ein unbeschadetes Arbeitsleben ermöglichen. Je früher sich – v.a. junge Menschen – mit dem Thema Psychische Gesundheit auseinandersetzen, umso besser!

Vorträge, Workshops und ein herausragendes Theaterstück sollten Impulse geben, die Balance zu wahren zwischen beanspruchenden Aufgaben und den beflügelnden Beschäftigungen, die einen Ausgleich schaffen.

Das gesamte Programm findest du auf www.wahnsinn.li.

EU Programm

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

aha Hits
  1. aha WhatsApp Newsflash
  2. aha Youthletter
  3. Ferienjobbörse
  4. Mitmachen beim aha.info.team
  5. Erfahrungsberichte