fbpx Zum Inhalt springen

Trainings


Es finden laufend Weiterbildungsagebote (Trainings, Job Shadowing, Seminare…) von Erasmus+ statt. Extra für dich filtern wir aus den vielen Angeboten (die du im SALTO Trainingskalender findest) die besten heraus und stellen sie hier und im Youthletter zur Verfügung. Die Selbstkosten belaufen sich in den meisten Fällen nur auf 5% der Reisekosten, den Rest übernimmt das EU-Programm. Du kannst also für wenig Geld gleichzeitig reisen, neue Menschen kennenlernen und neuen Input für dich und deine Arbeit gewinnen.

Nathalie (nathalie@aha.li) steht dir bei Fragen sehr gerne zur Verfügung und hilft dir, dich beim gewünschten Training anzumelden.

Viel Spass beim Stöbern!


Derzeit werden mehrheitlich Online Trainings angeboten. Im Youthletter und hier auf der Webseite bleibst du stets informiert, welche Trainings stattfinden.

Die Online Trainings, die wir ausgewählt haben, kannst du ganz einfach von zu Hause aus besuchen!

 

ONLINE TRAININGS – Diese Trainings finden an dem angegeben Datum statt und können bequem von zu Hause aus besucht werden!

Solidarity Project lab – “Solidaritätsprojekte Schritt für Schritt” ONLINE

Du möchtest mit oder ohne deine Freunde ein Projekt in deiner Region umsetzen und brauchst noch (finanzielle) Unterstützung?

In diesem Online-Training für Jugendliche und junge Erwachsene erhältst du Unterstützung bei der Entwicklung deiner Projektidee bis zur Umsetzung des Projekts. Ausserdem lernst du die Grundsätze und Richtlinien von Solidaritätsprojekten kennen.

Wo: online, Luxemburg
Wann: 4. – 5. Dezember 2021
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 25. November 2021 (Frist verlängert bis 30. November 2021)

Violence and digitalization impacting Youth during COVID-19: webinar

Wie wirken sich Gewalt und Digitalisierung im Covid-Zeitalter auf die Beteiligung der Jugend aus?

In dieser virtuellen Veranstaltung erhältst du einen Überblick über die Auswirkungen der Online-Gewalt auf die Jugendbeteiligung und die Digitalisierung.

Wo: Online, Estland
Wann: 10. Dezember 2021
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 6. Dezember 2021

 

MASSIVE OPEN ONLINE COURSES – MOOC’s sind durchgehend laufende Online Trainings – ein Einstieg ist jederzeit möglich

MOOC – Online Trainingskurs

Der Online-Trainingskurs zu Erasmus+ erklärt dir die Förderbedingungen des EU-Programms und unterstützt dich bei der Entwicklung eines Projekts. Der Kurs ist kostenlos und du kannst jederzeit einsteigen. Arbeitssprache ist Englisch mit Untertiteln auf PL, HU und DE.

Wo: Online
Wann: jederzeit

 

Reale Trainings – Hier findest du Konferenzen, Veranstaltungen und Trainings, die physisch stattfinden

Bitte beachte vor Abreise, die Einreisebestimmungen im jeweiligen Land!

No Dead Ends – Guidance Supporting All the Way

Wie können Lernen und Beschäftigung während des gesamten Heranwachsens junger Menschen unterstützt werden?

Nimm an diesem sektorübergreifenden Seminar teil, um bewährte Praktiken der Beratung und Unterstützung von Schülern, Studenten und jungen Menschen während ihrer gesamten Entwicklung kennenzulernen und ihre Möglichkeiten zu sehen.

Wo: Jyväskylä, Finnland
Wann: 13. – 16. Februar 2022
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 31. Dezember 2021

Media and Information literacy as a tool to better respond to the “new normality”

In diesem Seminar erhältst du Antworten auf die Bedürfnisse junger Menschen in Europa nach der Pandemie.

Du wirst dich mit Teilnehmenden aus diversen Ländern austauschen können und dein kreatives Denken fördern, wobei die Entwicklung von Medien- und Informationskompetenzen im Vordergrund stehen.

Wo: Luxemburg-Stadt, Luxemburg
Wann: 21. – 25. März 2022
Organisator: Erasmus+
Anmeldeschluss: 4. Februar 2022

 

VIRTUAL EXCHANGE – Erasmus+ bietet eine Vielfalt an virtuellen Angeboten und Plattformen.

Erasmus+ Handbücher und Online Angebote

Keep it going! lautet hier das Motto. Mit Online Tools, Kursen und Handbüchern kannst du dich auch während Corona bestens informieren und weiterbilden. Wir haben für dich eine Auswahl zusammengestellt, die deinen digitalen Horizont erweitern und für den Homeoffice-Alltag ganz nützlich sein können.

Kompetenzmodell für die internationale Jugendarbeit

In den letzten fünf Jahren ist im Rahmen von Erasmus+ und dem Europäischen Solidaritätskorps ein Kompetenzmodell für international tätige Jugendarbeiter*innen entwickelt worden. Der Fokus des Modells liegt auf non-formaler Bildung und den notwendigen Kompetenzen von Fachkräften der Jugendarbeit, die auf internationaler und auf europäischer Ebene tätig sind. Hier geht’s zum Handbuch.

Erasmus+ Virtual Exchanges

Ein neues Angebot der EU, mit dem Jugendliche in Europa im Rahmen von Online Ausbildungen wichtige interkulturelle Erfahrungen sammeln können und lernen, sich kritisch mit der eigenen Identität und eigenen Ansichten auseinanderzusetzen. Es gibt verschiedene Onlinekurse, die besucht werden können und die Aktivitäten sind offen für alle zwischen 18 und 30 Jahren.