Zum Inhalt springen

Weltflüchtlingstag


Jedes Jahr am 20. Juni wird am Weltflüchtlingstag – World Refugee Day – den vielen Millionen Menschen gedacht, die weltweit aus verschiedensten Gründen auf der Flucht sind.

Motto 2018

Seit 2016 steht der Weltflüchtlingstag unter dem Motto #WithRefugees.

Warum?

Der Weltflüchtlingstag wird bereits seit 2001 jedes Jahr am 20. Juni begangen und wurde von UNHCR – der Organisation, die sich weltweit für Flüchtlinge einsetzt – ins Leben gerufen. An diesem Tag soll an das Schicksal der mittlerweile mehr als 60 Millionen Menschen erinnert werden, die innerhalb des eigenen Landes bezw. in ein anderes Land flüchten müssen. Durch verschiedene Aktionen und Aktivitäten wie Flashmobs, friedliche Demonstrationen, Petitionen, Begegnungsmöglichkeiten zwischen Einheimischen und „Neuen“ etc. wird die Solidarität mit geflüchteten Menschen bekundet und auf die schwere Situation der Geflüchteten aufmerksam gemacht.

 

Fakten & Zahlen

Wir haben für euch ein paar Fakten & Zahlen zum Thema Flucht & Asyl zusammengestellt:

 

Weltflüchtlingstag in Liechtenstein

Auch in Liechtenstein wird jedes Jahr am 20. Juni der Weltflüchtlingstag begangen. 2018 wird es von 11 Uhr bis 14 Uhr die Möglichkeit geben, sich auf dem Peter-Kaiser-Platz in Vaduz über die aktuelle Situation von Asylsuchenden und Geflüchteten in Liechtenstein zu informieren. Darüber hinaus berichten anerkannte Geflüchtete über ihr Leben in Liechtenstein. Das Ganze wird von einer „Völkertafel“ umrahmt, welche mit selbstgekochten und -gebackenen Köstlichkeiten einen Einblick in die Kulturen der geflüchteten Menschen gibt. Die Einladung und weitere Details zum Event findest du hier.

Anbei ein kurzer Ausschnitt vom Weltflüchtlingstag 2014:

 

Links